Betreuerbestellung bei Vorliegen einer Vorsorgevollmacht – Eignung des Bevollmächtigten

Written by Franz on 8. April 2013. Posted in Aktuelle Rechtssprechung

BGH, Beschl. v. 13.02.2013 – XII ZB 647/12 (LG Marburg)

Bei der Prüfung der Eignung des Vorsorgebevollmächtigten kann diesem das Verschulden seines im Betreungsverfahren tätigen Rechtsanwalts nicht zugerechnet werden.

Trackback from your site.