Zum Kündigungsrecht des Vermieters wegen Zahlungsverzug und erheblicher Pflichtverletzung:

Written by admin on 11. Oktober 2012. Posted in Aktuelle Rechtssprechung

BGH, Urteil v. 10.10.2012 – VIII ZR 107/12:

  1. Eine ordentliche Kündigung wegen Zahlungsverzugs ist auch unterhalb der für die fristlose Kündigung geltenden Grenze des § 543 II Nr. 3 BGB möglich. Eine nicht unerhebliche Pflichtverletzung des Mieters liegt jedoch nicht vor, wenn der Mietrückstand eine Monatsmiete nicht übersteigt und die Verzugsdauer weniger als einen Monat beträgt.

 

Trackback from your site.

admin

This information box about the author only appears if the author has biographical information. Otherwise there is not author box shown. Follow YOOtheme on Twitter or read the blog.